Imagination Und Bildlichkeit Der Wirtschaft - Ötsch Walter Otto (Curatore); Graupe Silja (Curatore) | Libro Springer Vs 06/2020 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro
ARGOMENTO:  BOOKS > FILOSOFIA > ESTETICA

Ötsch walter otto (curatore); graupe silja (curatore) - imagination und bildlichkeit der wirtschaft

Imagination und Bildlichkeit der Wirtschaft Zur Geschichte und Aktualität imaginativer Fähigkeiten in der Ökonomie

;




Disponibilità: Normalmente disponibile in 15 giorni


PREZZO
50,98 €
NICEPRICE
48,43 €
SCONTO
5%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con 18App Bonus Cultura e Carta del Docente


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer VS

Pubblicazione: 06/2020
Edizione: 1. Aufl. 2020





Trama

Der vorliegende Band stellt ein erstes Grundlagenwerk zur Imaginationsforschung in der Ökonomie dar. Er erforscht die ökonomische Theoriegeschichte (auch mit Bezug auf die Philosophiegeschichte) und fragt, welche Bilder und Selbstbilder über Menschen, über das wirtschaftliche System und über die Zukunft in ökonomischen Theorien enthalten sind. Wie ist die Beschäftigung mit Imaginationen im Mainstream der Wirtschaftswissenschaften verloren gegangen und wie kann sie wiederbelebt werden?

Prof. Dr. Walter Otto Ötsch ist Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung.

Prof. Dr. Silja Graupe ist Professorin für Ökonomie und Philosophie und Leiterin des Instituts für Ökonomie der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung.







Sommario

Walter Otto Ötsch und Silja Graupe (Institut für Ökonomie, Cusanus Hochschule): Imagination und Bildlichkeit der Wirtschaft – eine Einführung.

Karl-Heinz Brodbeck (Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Fakultät Betriebswirtschaft): Zur Theorie und Philosophie des Bildes.

Ralf Lüfter (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Freie Universität Bozen): Diltheys Traum. Vom Haben einer Weltanschauung.

Karl-Heinz Brodbeck (Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Fakultät Betriebswirtschaft): Die Selbstwahrnehmung der Wirtschaft. Zum Wandel herrschender Leitbilder.

Silja Graupe (Institut für Ökonomie, Cusanus Hochschule): „Eine Wissenschaft um ihrer selbst willen“. Der motivationale Frame der Ökonomik.

Walter Otto Ötsch (Institut für Ökonomie, Cusanus Hochschule): Bilder in der Geschichte der Ökonomie. Das Beispiel der Metapher von der Wirtschaft als Maschine.

Hans Schelkshorn (Institut für Christliche Philosophie, Universität Wien): Auswege aus dem Labyrinth der phantasmata. Thomas Hobbes als Begründer des homo oeconomicus?

Birger Priddat (Institut für institutionellen Wandel, Universität Witten/Herdecke): Erwarten, Vorstellen, Entscheiden. Zeitbilder der futurischen Entscheidung.

Ivo De Gennaro (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Freie Universität Bozen): „The promised land“. Das Bild der Zukunft in Keynes’„Economic Possibilities for our Grandchildren“.

Simon Küffer (Hochschule der Künste Bern): Das massenmediale Bild als konstitutives Moment des Geldes.

Steffen W. Groß (Institut für Wirtschaftswissenschaften, Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Senftenberg): Bildnerisches Denken‘ als Wissensform der Ökonomie? Überlegungen zum Verhältnis von Wissenschaft und Kunst.





Autore

Prof. Dr. Walter Otto Ötsch ist Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung.

Prof. Dr. Silja Graupe ist Professorin für Ökonomie und Philosophie und Leiterin des Instituts für Ökonomie der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung.







Altre Informazioni

ISBN:

9783658294106

Condizione: Nuovo
Dimensioni: 210 x 148 mm Ø 450 gr
Formato: Brossura
Pagine Arabe: 333
Pagine Romane: x






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X