Der Bauratgeber - Herzka Leopold | Libro Springer 01/1931 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro

herzka leopold - der bauratgeber

Der Bauratgeber Handbuch für das gesamte Baugewerbe und seine Grenzgebiete




Disponibilità: Normalmente disponibile in 15 giorni


PREZZO
77,98 €
NICEPRICE
66,28 €
SCONTO
15%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con App18 Bonus Cultura e Carta Docenti


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer

Pubblicazione: 01/1931
Edizione: Softcover reprint of the original 9th ed. 1931





Sommario

Allgemeines.- Maße und Gewichte.- Die Münzeinheiten einiger Staaten.- Spezifische Gewichte verschiedener Stoffe.- Angaben aus der Mechanik.- Wärmeleitfähigkeit einiger Stoffe.— Statistische Angaben aus der Wärme- und Energiewirtschaft.- Wasserbedarf.- Dachneigungen.- Bestimmung der Schleppbahnrentabilität.- Durchschnittsgewichte von Fahrzeugen.- Straßenneigungen.- Überhöhungen bei Straßenkurven.- Mathematik.- Zinseszins- und Rentenrechnung.- Trigonometrie.- Ebene Figuren und Körper.- Inhalte, Oberflächen, Schwerpunkte und sonstige Angaben für die Berechnung von Körpern.- Konstruktionen.- Aus der Festigkeitslehre und Baustatik.- A. Allgemeines.- I. Normalspannungen.- II. Scher- (Schub-) Spannungen.- III. Torsions-(Verwindungs-) Spannungen.- IV. Knickspannungen.- a) nach Euler.- b) nach Tetmajer.- c) Tragfähigkeit von Bausäulen aus nahtlos gewalzten Mannesmann-Stahlrohren.- V. Biegungsspannungen.- a) Reine Biegung.- b) der Kern des Querschnittes.- c) Beanspruchung durch eine Längskraft und durch Biegung.- d) Belastung durch eine ausmittige (exzentrische) Längskraft.- e) Träger auf zwei Stützen.- f) einfeldriger Krangleisträger.- g) Auflagerdrücke, Momente, Durchbiegungen usw. für verschiedene Belastungsfälle.- h) Träger auf mehreren Stützen.- i) Ausführungsarten von Gelenkträgern.- k) Rahmenträger mit einer Öffnung.- l) Dreieckrahmen.- m) Dachrahmen.- B. Zur Berechnung von Eisenkonstruktionen.- I. Walzeisentabellen.- a) Gleichschenkelige Winkeleisen ÖNORM M 3306.- b) ungleich-schenkelige Winkeleisen ÖNORM M 3307.- c) I-Eisen ÖNORM M 3301.- d) I-Eisen, Differdinger-Träger.- e) breitflanschige I-Eisen, Peiner Träger.- f) breit- und parallel-flanschige I-Eisen, Peiner Träger.- g) Breitflansch-I-Träger ÖNORM M 3302.- h) C-Eisen ÖNORM M 3303.- i) Kranbahnschienen.- k) Z-Eisen ÖNORM M 3311.- l) T-Eisen ÖNORM M 3309.- m) Fenstereisen.- n) Gewichte von Flacheisen.- o) Gewichtstabelle für Quadrateisen.- p) Schließeneisen.- q) Gewichtstabelle für Metallbleche.- II. Trägerbemessungstabellen.- a) Erforderliche Widerstandsmomente beliebiger Profileisen.- b) Tragfähigkeit der I-Eisen bei einer Inanspruchnahme von 1000 kg/cm2.- c) Tabellen für genietete Träger.- C. Zur Berechnung von Mauerwerkskonstruktionen.- I. Gemauerte Pfeiler und Säulen.- II. Stützmauern u. dgl..- Erfahrungsregeln für die Stärke von Gebäudemauern sowie Trocken-, Stütz- und Futtermauern.- Mauerstärken bei Wohngebäuden.- Kronenstärke der Stütz- und Futtermauern.- Wanddruck in Silozellen.- III. Gemauerte Schornsteine.- IV. Gewölbe.- 1. Stichbogengewölbe.- 2. Halbkreisgewölbe.- 3. Hochbaugewölbe.- D. Beton- und Eisenbetontragwerke.- I. Druckglieder.- a) Druckglieder ohne Zugspannungen.- b) Druckglieder mit Druck-und Zugspannungen.- II. Berechnung von Balken.- a) Allgemeine Angaben.- b) Platten-und Rechteckbalken.- c) Plattenbalken oder Rippenplatten.- d) ergänzende Untersuchungen (die Schubspannung, die Zugspannung der Aufbiegungen, die Haftspannungen).- e) Tabellen für Eisenbetonträger, Tabelle der Rundstahle für Eisenbeton, zulässige Inanspruchnahmen.- Normung im Bauwesen.- Allgemeines.- Verzeichnis der Baunormen Österreichs, Deutschlands und der Tschechoslowakei.- Belastungen im Hochbau.- Beanspruchung des Mauerwerkes.- Beanspruchung des Holzes im Hochbau.- Stahlbeanspruchungen im Hochbau.- Wissenschaftliche Arbeitsverfahren im Bauwesen.- A. Einleitung.- B. die Rationalisierungsbestrebungen.- C. der Mensch als Leistungsfaktor (Mensch und Maschine; die verschiedenen Einflüsse auf die Leistung des Menschen; physiologische Überlegungen und Betrachtungen; die Bedeutung der Psychologie und Psychotechnik).- D. Regelung des Betriebes (die Kostenberechnung; der Betriebsplan; der Entwurf; Leistungsprüfung und Nachkalkulation).- E. Betriebsverbesserungen (Verbesserung der menschlichen Arbeitsleistung; Verbesserung der Arbeitsdurchführung; Ersatz der Handarbeit durch Maschinenbetrieb).- F. zweckmäßigste Verwendung der Maschinen.- G. Betriebsorganisation.- Literatur.- Erd- und Felsarbeiten.- Allgemeines.- A. Die Kosten der Erd- und Felsarbeiten.- I. Das Lösen und Laden auf Transportgefäße.- II. Kosten für Bohr- und Sprengarbeiten (Herstellung der Bohrlöcher).- III. Kosten für das Transportieren und Kippen (einfaches Werfen mit Schaufel, Schubkarrentransport, Kippwagentransport auf Schmalspurgleis mit Menschen- bzw. Pferdebetrieb, Lokomotivbetrieb). Beispiel.- Literatur.- B. Nebenarbeiten.- 1. Baugrubenpölzung.- 2. Wasserschöpfen und Wasserhaltung.- 3. Rodungsarbeiten.- 4. Humus abheben und aufbringen.- 5. Rasenziegel erzeugen und aufbringen.- 6. Besämen von Böschungen.- 7. Weidenpflanzungen an Böschungen.- 8. Planieren und Stampfen von Erdmaterial.- 9. Böschungspflaster und Steinschüttungen.- Baumeisterarbeiten.- Unkosten: Betriebsunkosten, Geschäftsunkosten und Generalunkosten.- Richtlinien für die Ermittlung der sozialen Abgaben.- Preisansätze für Arbeitslöhne und Fuhrwerksleistungen im Wiener Gebiet.- Pölzungen.- Kalklöschen.- Mörtelerzeugung.- Mörtelbedarf.- Mauerstärken.- Gerades Ziegelmauerwerk.- 1. Fundamentmauerwerk.- 2. Kellermauerwerk.- 3. Geschoßmauerwerk.- Verschiedene Mauerwerksgattungen.- 1. Fundamentmauerwerk aus Bruchsteinen.- 2. Geschoßmauerwerk aus Bruchsteinen.- 3. Ziegelmauerwerk im Rohbau.- 4. Riegelmauerwerk.- 5. Trockenmauerwerk.- 6. gemischtes Mauerwerk.- 7. Ziegelgewölbemauerwerk: (Im Keller oder Parterre, Platzelgewölbe).- Gesimse.- Verputzherstellungen.- Fassadenrenovierungen ohne Gerüst.- Pflasterungen.- 1. Mit Ziegeln, liegend.- 2. mit anderen Materialien.- Kleinere Kanalarbeiten.- Versetzarbeiten.- Verputz- und Aus-besserungsarbeiten.- Demolierungsarbeiten.- Ausführung und Abrechnung von Bauarbeiten.- Literatur.- Zeitaufwand für Abbruch- und Stemmarbeiten (einschließlich Abräumen und Aufladen).- Baugerüstherstellungen.- A. Überschlägige Einheitspreise für das Wiener Baugebiet; laut Mitteilung von Karl Michna, Hänge- und Leitergerüst-Bauanstalt, Wien 195.- B. Kosten, berechnet auf Grund des erforderlichen Arbeitsaufwandes; von Ing. Rudolf Schmahl und Baurat Ing. Wilhelm Kempler, Zivilingenieure und Stadtbaumeister 197.- Hafnerarbeiten Herd- und Ofenbau.- Kachelherdsetzen.- Kachelofensetzen.- Herd- und Ofenbau.- Schornsteine für Dampfkesselanlagen und Industrieöfen. Kesseleinmauerungen.- Stukkaturarbeiten.- Stukkaturrohr.- Stukkaturrohrgewebe.- Wand- und Deckenverkleidungen.- Stukkaturung auf voller Schalung.- Stukkaturung ohne Schalung.- Kunst-, Stuckmarmor- und Stukkolustroarbeit.- Stuckarbeiten aus Papiermaché..- Asphaltbelegungen und Isolierungen.- Isolierungen von Betonmauerwerk (Kaltverfahren, Heißverfahren, kombiniertes Heiß- und Kaltverfahren).- Trockenlegung feuchter Mauern.- 1. Durch Vorkehrungen gegen weiteres Aufsteigen von Grundfeuchtigkeit (Mauersäge).- 2. durch selbsttätige Luftzirkulation (Bauart Kachler).- 3. durch strömende Luft (Bauart Motzko).- 4. nach Bauart Knapen..- Linoleum und Unterböden.- Grundlagen zur Kostenermittlung von Beton- und Eisenbetonarbeiten.- Allgemeine Richtlinien für die Grundlagen der Kalkulation.- A. Betonarbeiten.- 1. Baustoffe und Baustoffbedarf (Zement, Zuschlagstoffe, Wasserzusatz).- 2. Arbeitsaufwand (die Kosten der Betonerzeugung und -Verarbeitung, Arbeitsaufwand bei Schalungen, der Aufwand an Hilfsmaterialien).- B. Eisenbetonarbeiten.- 1. Baustoffe und Baustoffbedarf (Zement, Wahl der Zuschlagstoffe, Rundstahl),.- 2. Arbeitsaufwand (Kosten der Betonherstellung, Kosten der Schalung: Arbeitsund Materialaufwand, Betonrundstahl-Verarbeitung)..- C. Gestehungskosten von Bauteilen aus Eisenbeton samt Beispiel.- D. Decken aus Eisenbeton.- Besprechung einzelner typischen Deckenarten. Die Ast-Mollin-Decke.- Die Kabe-Eisenbetondecke.- Kreuzweise bewehrte Hohlziegeldecke.- Eisenbetonhohldecke System Hoffmann.- Die Isteg-Decke.- Eisenbetonträgerdecke System „Rapid“.- Betonherstellung auf maschinellem Wege.- 1. Das Betonspritzverfahren.- a) Nach dem Kraftbauverfahren.- b) mittels Zementkanone.- Kostenermittlung von Spritzbeton.- 2. Preßbetonve




Trama

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.







Altre Informazioni

ISBN:

9783709197462

Condizione: Nuovo
Dimensioni: 235 x 155 mm Ø 1247 gr
Formato: Brossura
Pagine Arabe: 820
Pagine Romane: xvi






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X