Taschenbuch Der Medizinisch-Klinischen Diagnostik - Müller Friedrich; Seifert Otto | Libro Springer 01/1959 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro

müller friedrich; seifert otto - taschenbuch der medizinisch-klinischen diagnostik

Taschenbuch der Medizinisch-Klinischen Diagnostik

;




Disponibilità: Normalmente disponibile in 15 giorni


PREZZO
55,98 €
NICEPRICE
53,18 €
SCONTO
5%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con 18App Bonus Cultura e Carta del Docente


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer

Pubblicazione: 01/1959
Edizione: Softcover reprint of the original 67th ed. 1959





Sommario

Die Krankengeschichte.- 1. Vorgeschichte.- 2. Befund (Status praesens).- 3. Nachträge.- 4. Schlußbetrachtung (Epikrise).- Körpertemperatur.- Respirationsorgane.- 1. Untersuchung der Nase und des Rachens.- Rhinoskopie und Pharynogoskopie.- 2. Untersuchung des Kehlkopfes.- Die Muskeln des Kehlkopfes.- Die Nerven des Kehlkopfes.- a) Die laryngoskopische Untersuchung.- b) Stimmlippenlähmungen.- 3. Inspektion des Thorax.- 4. Verhalten der Atmung.- Spirometrie.- 5. Perkussion der Lunge.- 6. Auskultation der Lunge.- a) Das Atmungsgeräusch.- b) Respiratorische Nebengeräusche.- ?) Rasselgeräusche.- ?) Das pleuritische Reibegeräusch.- c) Behorchung der Stimme.- d) Das fühlbare Stimmzittern (Der Stimmfremitus).- 7. Das Sputum.- Morphologische Bestandteile des Sputums.- Mikroskopische Untersuchung des Sputums.- 8. Röntgenuntersuchung der Lunge.- Bronchographie und Schichtbild.- 9. Die Symptome der wichtigsten Lungenkrankheiten.- Zirkulationsapparat.- 1. Inspektion und Palpation.- 2. Perkussion des Herzens.- 3. Röntgenuntersuchung des Herzens.- 4. Auskultation des Herzens.- a) Herzgeräusche.- b) Auskultation der Gefäße.- 5. Der Puls.- Die Pulsschreibung (Sphygmographie).- 6. Die Bestimmung des Blutdrucks.- 7. Weitere Untersuchungsmethoden.- 8. Die Symptome der wichtigsten Herzkrankheiten.- 9. Das Elektrokardiogramm (EKG).- Verdauungsorgane.- 1. Die Mundhöhle.- Anatomische, physiologische und pathologisch-physiologische Vorbemerkungen.- 2. Oesophagus.- 3. Abdomen.- 4. Magen.- Perkussion des Magens.- Physiologische und pathologischphysiologische Bemerkungen.- a) Diagnose der Magenkrankheiten.- b) Untersuchung des Kranken.- Quantitative Bestimmung der Acidität.- Mikroskopische Untersuchung des Magensafttrockenbildes.- Untersuchung des Stuhles auf Blut.- Gastroskopie.- Röntgenuntersuchung des Magens und Duodenums.- 5. Darm.- Vorbemerkungen.- a) Die Untersuchung des Darmes.- b) Untersuchung des Rectums.- c) Röntgenuntersuchung des Darmes.- d) Faeces.- 6. Gallenblase und Gallenwege.- Untersuchung des Kranken.- 7. Pankreas.- Laboratoriumsuntersuchungen.- 8. Milz.- 9. Laparoskopie.- 10 Leber.- Anatomische, physiologische und pathophysiologische Vorbemerkungen.- a) Leberfunktionen.- b) Der Gallenstoffwechsel.- c) Aufgaben der Leber im Kohlenhydratstoffwechsel.- d) Aufgaben der Leber im Eiweißstoffwechsel.- e) Aufgaben der Leber im Fett- und Lipidstoffwechsel.- f) Inaktivierungs- und Entgiftungsfunktionen.- g) Sonstige Leberfunktionen.- Die unmittelbare Untersuchung des Kranken.- Die Prüfung der Partialfunktionen der Leber.- Funktionsproben im Zusammenhang mit dem Kohlenhydratstoffwechsel.- Funktionsproben im Zusammenhang mit dem Eiweißstoffwechsel.- Der unspezifische Serumeiweißstatus bei Leberkrankheiten.- Befunde bei Lebererkrankungen.- Die Serumproteinelektrophorese.- Zur Beurteilung des Leberanteils am Fettstoffwechsel.- Funktionsproben im Zusammenhang mit Inaktivierungs- und Entgiftungsfunktionen.- Funktionsproben im Zusammenhang mit dem Wasserstoffwechsel.- Bestimmung von Fermentaktivitäten im Serum.- Prüfung der exkretorischen Funktion der Leber.- Spezielle Symptomatologie von Leberkrankheiten.- Pathogenese und Diagnose der Ikterusformen.- Der Urogenitaltrakt.- A. Anatomische, physiologische und pathophysiologische Vorbemerkungen.- 1. Der harnbereitende Apparat.- 2. Der harnableitende Weg.- B. Die Untersuchung des Kranken.- 1. Die spezielle Anamnese.- 2. Die unmittelbare Untersuchung des Kranken.- 3. Spezielle Untersuchungsmethoden.- C. Die Untersuchung des Urins.- I. Urinuntersuchung am Krankenbett.- 1. Messung der 24 Std-Menge.- 2. Inspektion (Farbe, mit dem bloßen Auge erkennbare Trübungen).- 3. Bestimmung des spezifischen Gewichtes.- 4. Feststellung der Reaktion.- 5. Schnelluntersuchung des Urins auf Eiweißgehalt.- II. Harnanalyse im ärztlichen Laboratorium.- 1. Proteinurie.- Qualitative Nachweismethoden von Eiweiß im Urin.- Quantitative Nachweismethoden von Eiweiß im Urin.- 2. Hämaturie und Hämoglobinurie.- Chemischer Nachweis von Blutfarbstoff im Urin.- 3. Zucker im Urin (Glucosurie).- a) Traubenzucker.- Qualitative chemische Bestimmungsmethoden von Traubenzucker im Urin.- Quantitative chemische Bestimmungsmethoden von Traubenzucker im Urin.- b) Nachweis anderer Zucker im Urin.- c) Nachweis anderer reduzierender Substanzen im Urin.- 4. Acetonkörper im Urin.- Qualitativer Acetonnachweis im Harn.- Quantitative Bestimmung der Keton-Körper nach van Slyke.- 5. Gallenbestandteile im Urin.- Bilirubin.- Gallensäuren im Harn.- 6. Sonstige Harnfarbstoffe.- a) Die Porphyrine.- b) Harnfarbstoffe außer Pyrrolderivaten.- 7. Darmfäulnisprodukte im Urin.- 8. Diazoreaktion (Ehrlich).- 9. Einfache physikalische Untersuchungsmethoden des Urins.- a) Mikroskopische Untersuchung des Urinsediments.- b) Spektroskopie des Urins.- c) Polarisationsbestimmung des Urins.- III. Harnanalyse im klinisch-chemischen (biochemischen) Laboratorium.- 1. Anorganische Stoffe.- 2. Organische Substanzen.- a) Stickstoffhaltige Substanzen.- b) Sonstige organische Substanzen.- 3. Fermente.- 4. Vitamine.- 5. Hormone.- 6. Medikamente und Giftstoffe im Urin.- 7. Die Konstituenten des Urins (Übersicht).- D. Die Prüfung der Nierenfunktion.- I. Prüfung des Konzentrations- und Verdünnungsvermögens.- Konzentrationsversuch.- Wasserversuch.- II. Clearancemethoden.- 1. Quantitative Methoden.- a) Die Prüfung der glomerulären Filtration (Inulin-Clearance).- b) Prüfung der effektiven Plasmadurchströmung der Niere.- c) Prüfung der maximalen tubulären Sekretion.- d) Prüfung der maximalen tubulären Rückresorption.- 2. Vereinfachte Clearancemethoden.- 3. Die Stellung der Clearancemethodik in der klinischen Diagnostik.- 4. Die Clearancewerte bei den einzelnen Nierenerkrankungen.- Diagnostische Bedeutung der Clearance für die Hochdruckerkrankungen.- III. Sonstige Funktionsproben.- a) Der Phenolsulphophthalein-Test („Phenolrot-Probe“).- b) Die Indigocarmin-Ausscheidungsprobe.- c) Die Ausscheidungsurographie.- E. Spezielle Symptomatologie der Nierenkrankheiten.- Einteilung der Nierenkrankheiten.- Führende Symptome der wichtigsten Nierenkrankheiten und –syndrome.- Bewertung der Symptome.- F. Differentialdiagnostische Bemerkungen.- G. Konkrementuntersuchung.- Das Blut.- A. Das Blutplasma und seine diagnostische Beurteilung.- I. Physiologische und pathophysiologische Vorbemerkungen.- 1. Das Blutplasma als Ganzes.- 2. Die Plasmaproteine im einzelnen.- a) Eigenschaften und Funktionen.- b) Bildung und Umsatz der Plasmaproteine.- II. Diagnostische Untersuchungsverfahren.- 1. Bestimmung des Blutvolumens.- a) Plasmavolumenbestimmung mittels Evans-Blau.- b) Erythrocytenvolumenbestimmung mittels Radiophosphor P32.- c) Plasmavolumenbestimmung mittels J131-Albumin.- 2. Bestimmung des Plasmaeiweißgehaltes.- 3. Chemische Untersuchungsmethoden.- 4. Elektrophoretische Untersuchungsmethoden.- a) Die freie Elektrophorese.- b) Die Zonenelektrophorese.- c) Papierelektrophorese.- d) Diagnostische Bedeutung der Elektrophorese.- III. Die chemische Untersuchung des Blutserums.- 1. Die Enteiweißunga von Blut und Serum.- 2. Prinzipielle Methoden der Bestimmung.- a) Die Gravimetrie.- b) Die Maßanalyse.- c) Quantitative Bestimmungen durch Lichtabsorptionsmessungen.- IV. Fermentbestimmungen mit dem optischen Test.- 1. Allgemeines.- 2. Milchsäuredehydrogenase-Aktivität •.- 3. Serum-Glutamat-Oxalacetat-Transaminase (SGOT).- 4. Serum-Glutamat-Pyruvat-Transaminase (SGPT).- 5. Aldolase-Aktivität.- B. Das Hämoglobin und seine Abbauprodukte.- 1. Spektroskopische Untersuchung einiger Blutfarbstoffderivate.- Hämoglobin im Blut.- Methämoglobin (Hämiglobin) im Blut.- Kohlenoxydhämoglobin.- 2. Die Gallenfarbstoffe.- C. Die morphologischen Bestandteile des Blutes.- 1. Erythropoese.- 2. Granulopoese.- 3. Thrombopoese.- 4. System der Monocyten.- 5. Lymphopoese.- 6. System der Plasmazellen.- D. Methodik der Blutuntersuchung.- Resistenzbestimmungen.- Sternalpunktion.- Milzpunktion.- Lymphknotenpunktion.- E. Die Blutgerinnung und ihre Störungen.- 1. Coagulopathien.- Coa







Altre Informazioni

ISBN:

9783642493911

Condizione: Nuovo
Dimensioni: 216 x 140 mm Ø 976 gr
Formato: Brossura
Illustration Notes:98 Illustrations, black and white
Pagine Arabe: 762
Pagine Romane: xvi






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X