Schichtdickenverteilung Auf Galvanisierten Paßteilen Am Beispiel Kleiner Abgesetzter Wellen Und Bohrungen - Wolfhard D. | Libro Springer 10/1980 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro
ARGOMENTO:  BOOKS > SCIENZA E TECNICA

wolfhard d. - schichtdickenverteilung auf galvanisierten paßteilen am beispiel kleiner abgesetzter wellen und bohrungen

Schichtdickenverteilung auf galvanisierten Paßteilen am Beispiel kleiner abgesetzter Wellen und Bohrungen




Disponibilità: Normalmente disponibile in 15 giorni


PREZZO
72,98 €



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con App18 Bonus Cultura e Carta Docenti


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer

Pubblicazione: 10/1980





Sommario

Inhaltsverzeichnis9.- 0.2 Schrifttum.- 0.3 Abkürzungen.- 0.4 Größen, Formelzeichen und Einheiten.- 1 Aufgabe.- 1.1 Einleitung.- 1.1.1 Beschichten kleiner Wellen und Bohrungen in der Fertigungstechnik.- 1.1.2 Auswirkungen der Schichtdickenverteilung auf Passungen und die Montage.- 1.2 Stand der Technik — Literaturübersicht.- 1.2.1 Qualitative Angaben zur Schichtdickenverteilung.- 1.2.2 Quantitative Angaben zur Schichtdickenverteilung.- 1.3 Ziele, Aufgabenstellung und Abgrenzung der Untersuchung.- 2 Grundlegende Theorie.- 2.1 Ursachen der Schichtdickenverteilung.- 2.1.1 Primäre Stromdichteverteilung.- 2.1.2 Sekundäre Stromdichteverteilung.- 2.1.3 Stromausbeute.- 2.1.4 Makro- und Mikrostreufähigkeit.- 2.2 Berechenbarkeit der Schichtdicke an Wellenabsatz-und Bohrungskanten.- 2.3 Beurteilen der Schichtdickenverteilung mit Hilfe eines Modell-Rechenansatzes.- 2.3.1 Modell der primären Stromdichteverteilung.- 2.3.2 Modell der sekundären Stromdichteverteilung und der Metallverteilung.- 2.4 Berücksichtigen des Modell-Rechenansatzes bei der experimentellen Untersuchung der Schichtdickenverteilung.- 3 Versuchsprogramm.- 3.1 Variable und konstante Versuchsparameter.- 3.2 Versuchsbedingungen.- 3.2.1 Schichtmetalle und Sollschichtdicke.- 3.2.2 Elektrolyte.- 3.2.3 Geometrie und Werkstoff der Versuchsteile.- 3.2.4 Meßgrößen der Schichtdickenverteilung.- 3.2.5 Werkstückhandhabung.- 3.3 Versuchsanlage.- 3.3.1 Elektrolysebehälter.- 3.3.2 Anoden.- 3.3.3 Einrichtung zur Elektrolyt- und Werkstück-bewegung.- 4 Ergebnisse der experimentellen Untersuchung.- 4.1 Ändern der primären Stromdichteverteilung.- 4.1.1 Kathodengeometrie.- 4.1.2 Galvanisierzeit.- 4.1.3 Anodengeometrie.- 4.1.4 Geometrie des Elektrolysebehälters.- 4.2 Ändern der sekundären Stromdichteverteilung.- 4.2.1 Ermitteln des Polarisationsbeiwertes.- 4.2.1.1 Polarisationsbeiwerte von Nickelelektrolyten mit unterschiedlichem Grundansatz.- 4.2.1.2 Polarisationsbeiwerte von Glanznickelelektrolyten.- 4.2.1.3 Polarisationsbeiwerte von Glanzzinkelektrolyten.- 4.2.2 Einfluß unterschiedlicher Elektrolyte auf die Schichtdickenverteilung auf den Absätzen kleiner Wellen.- 4.2.3 Einfluß der mittleren Stromdichte.- 4.2.4 Einfluß der Werkstück- und der Elektrolytbewegung.- 4.3 Einfluß der kathodischen Stromausbeute.- 4.4 Einfluß der Bearbeitung der Werkstückkanten auf die Schichtdickenverteilung.- 4.4.1 Einfluß der Makro- und Mikrostreufähigkeit.- 4.4.2 Einfluß geometrisch nicht bestimmter Werkstück-kanten auf die größte Schichtdicke.- 4.4.3 Einfluß geometrisch bestimmter Werkstückkanten auf die größte Schichtdicke.- 4.5 Optimieren der Schichtdickenverteilung — Zusammenfassung und Vergleich der möglichen Maßnahmen.- 5 Einfluß von Schichtdickenverteilung und Schicht-dickenstreuung auf die Wahl der Vorfertigungstoleranzen.- 5.1 Abgrenzen der Begriffe Schichtdickenverteilung und Schichtdickenstreuung.- 5.2 Galvanisieren von Werkstücken auf einem Werkstückträger.- 5.2.1 Schichtdickenverteilung.- 5.2.2 Schichtdickenstreuung durch Verwenden von Werkstückträgern.- 5.3 Galvanisieren einer Werkstückschüttung.- 5.3.1 Schichtdickenverteilung.- 5.3.2 Schichtdickenstreuung durch Verwenden von Massengalvanisiereinrichtungen.- 5.4 Berücksichtigen von Schichtdickenverteilung und Schichtdickenstreuung beim Fertigen von Paßmaßen.- 6 Zusammenfassung und Ausblick.- 7 Anhang.- 7.1 Ansätze für Randbedingungen und vereinfachende Annahmen im Hinblick auf das Weiterführen eines Rechenprogramms zum näherungsweisen Berechnen der Schichtdickenverteilung an Wellenabsatz- und Bohrungskanten.- 7.2 Meßtechnisches Erfassen der größten Schichtdicke auf Wellen- und Bohrungskanten.- 7.2.1 Messen des Wellendurchmessers.- 7.2.2 Schichtdickenmessung.- 7.2.3 Fehler beim Messen der Schichtdicke mit Hilfe des Querschliffs.- 7.3 Meßaufbau zum Ermitteln der Stromdichte-Potential- Kurven und Einflüsse auf die Meßgenauigkeit.- 7.4 Vorgehensweisen zum Berücksichtigen der galvanischen Beschichtung beim Festlegen der Vorfertigungstoleranzen (Auswirkung auf die Passung: Wellenabsatz — Bohrung).







Altre Informazioni

ISBN:

9783540103738

Condizione: Nuovo
Collana: IPA-IAO - Forschung und Praxis
Dimensioni: 210 x 148 mm Ø 300 gr
Formato: Brossura
Pagine Arabe: 182






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X