Pendelmobilität Und Partnerschaftliche Arbeitsteilung - Stenpaß Anna | Libro Springer Vs 11/2020 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro

stenpaß anna - pendelmobilität und partnerschaftliche arbeitsteilung

Pendelmobilität und partnerschaftliche Arbeitsteilung Eine Studie über Geschlechterungleichheiten in heterosexuellen Paarbeziehungen




Disponibilità: Normalmente disponibile in 10 giorni


PREZZO
50,98 €
NICEPRICE
48,43 €
SCONTO
5%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con 18App Bonus Cultura e Carta del Docente


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer VS

Pubblicazione: 11/2020
Edizione: 1. Aufl. 2020





Trama

Anna Stenpaß verbindet in dieser Studie quantitative und qualitative Daten, um ein umfassendes Bild von einem bisher wenig erforschten Untersuchungsfeld zu erhalten. Anhand eines Mixed-Methods Ansatzes untersucht sie den Einfluss beruflicher Pendelmobilität auf die innerpartnerschaftliche Verteilung der Hausarbeit und Kinderbetreuung. Sie verdeutlicht, dass eine ungleiche Verteilung dieser Arbeiten auch im Zusammenhang mit der Pendelmobilität besteht. Insbesondere weibliche Pendler tragen oftmals weiterhin die Hauptverantwortung für die Hausarbeit und Kinderbetreuung, auch wenn sie neben der Erwerbstätigkeit berufsbedingt pendeln – und stehen damit einer Dreifachbelastung gegenüber. Wohlgleich verdeutlichen die Analysen, dass sich auch Möglichkeiten 'harmonischer' Arrangements etablieren lassen. Wie die Pendler*innen mit den unbezahlten Arbeiten umgehen und welche Arrangements sie im Umgang mit diesen herstellen, hängt von einem Zusammenspiel handlungstheoretischer Aspekte, normativer Einstellungen sowie der subjektiven Wahrnehmung der Pendelmobilität und deren Nutzen und Kosten ab.




Sommario

Theoretische Vorklärung: Hausarbeit, Kinderbetreuung und Pendelmobilität .- Theorien der partnerschaftlichen Arbeitsteilung.- Häusliche Arbeitsteilung - Historischer Kontext und sozialer Wandel
der Geschlechterverhältnisse.- Empirische Evidenzen zur Pendelmobilität.- Der Mixed-Methods Ansatz.- Teil I: Sekundäranalysen auf Grundlage des pairfams.- Teil II: Die qualitative Vertiefungsstudie.- Abschließende Schlussbetrachtung der Untersuchung.
 




Autore

Die Autorin
Anna Stenpaß ist bis Juli 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg an der Professur für Soziologie, insb. Ökologisierung und quantitative Methoden der Sozialforschung gewesen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die innerpartnerschaftliche Arbeitsteilung sowie die Auswirkungen beruflicher Pendelmobilität auf die Partnerschaft und das Familienleben.








Altre Informazioni

ISBN:

9783658317454

Condizione: Nuovo
Dimensioni: 210 x 148 mm Ø 425 gr
Formato: Brossura
Illustration Notes:31 Illustrations, black and white
Pagine Arabe: 298
Pagine Romane: xxiv






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X