Morbus Perthes - Schulitz Klaus-Peter; Dustmann Hans-Otto | Libro Springer 11/2012 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro

schulitz klaus-peter; dustmann hans-otto - morbus perthes

Morbus Perthes Ätiopathogenese, Differentialdiagnose, Therapie und Prognose

;




Disponibilità: Normalmente disponibile in 15 giorni


PREZZO
101,98 €
NICEPRICE
96,88 €
SCONTO
5%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con 18App Bonus Cultura e Carta del Docente


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer

Pubblicazione: 11/2012
Edizione: 2. Aufl. 1998. Softcover reprint of the original 2





Trama

In der 2. Auflage liegt ein umfassendes Buch über den Morbus Perthes vor. Das bisher ungeklärte Krankheitsbild wird von der Geschichte über die Ätiopathogenese, die Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie bis hin zur Prognose dargestellt. Neben der klassischen klinischen und radiologischen Diagnostik werden neuere Verfahren, wie die Sonographie, Szintigraphie, Computer- sowie Kernspintomographie, besprochen und bewertet. Die Autoren stellen die widersprüchlichen Auffassungen in der Therapie einander gegenüber und entwickeln, anhand eigener klinischer und experimenteller Untersuchungen, ein einheitliches, jedoch differenziertes Behandlungskonzept das sich am Alter, dem Erkrankungsbild und an der Prognose orientiert.




Sommario

A. Geschichte.- Erste Literaturhinweise.- Henning Waldenström (1877–1972).- Arthur Thornton Legg (1874–1939).- Jacques Calvé (1875–1954).- Georg Clemens Perthes (1869–1927).- Streit der Erstbeschreiber über Prioritätsansprüche.- B. Theoretische Grundlagen.- 1 Anatomische Entwicklung, Morphologie und Gefäßversorgung des Hüftgelenks.- 2 Bedeutung des Gefäßsystems für die Ätiologie.- 3 Bedeutung exogener und endogener Noxen für die Ätiologie.- 4 Bedeutung familiärer und sozialer Einflüsse für die Ätiologie.- 5 Bedeutung der Vererbung für die Ätiologie.- 6 Bedeutung der Skelettreifung für die Ätiologie.- 7 Angeborene Fehlbildungen.- 8 Morbus Perthes und enchondrale Dysostose — eine nosologische Einheit?.- 9 Histopathologie.- 10 Pathomorphogenese des Morbus Perthes — dargestellt am Röntgenbild.- C. Klinik.- 1 Geschlechts- und Altersdisposition, Epidemiologie.- 2 Klinische Diagnostik.- 3 Labordiagnostik.- 4 Röntgendiagnostik.- 5 Kernspintornographie und Computertomographie.- 6 Szintigraphie.- 7 Sonographie.- 8 Morphometrie.- 9 Differentialdiagnose.- 10 Therapie.- 11 Allgemeine Indikation zur Therapie.- 12 Eigene Therapieempfehlungen.- 13 Prognose.- 14 Deformität und Koxarthrose.- Literatur.







Altre Informazioni

ISBN:

9783642637728

Condizione: Nuovo
Dimensioni: 270 x 193 mm Ø 914 gr
Formato: Brossura
Illustration Notes:290 Illustrations, black and white
Pagine Arabe: 404
Pagine Romane: xv






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X