Digitale Modulation - Klostermeyer Rüdiger; Mildenberger Otto (Curatore) | Libro Vieweg+Teubner Verlag 10/2001 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro
ARGOMENTO:  BOOKS > SCIENZA E TECNICA

klostermeyer rüdiger; mildenberger otto (curatore) - digitale modulation

Digitale Modulation Grundlagen, Verfahren, Systeme

;




Disponibilità: Normalmente disponibile in 10 giorni


PREZZO
48,98 €



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con 18App Bonus Cultura e Carta del Docente


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Pubblicazione: 10/2001
Edizione: 2001





Sommario

1 Grundlagen der Modulation.- 1.1 Einführung.- 1.2 Signalbeschreibung.- 1.2.1 Signale im Tiefpassbereich.- 1.2.2 Signale und Systeme.- 1.2.3 Signale im Bandpassbereich.- 1.3 Amplitudenmodulation.- 1.3.1 Der Modulationsvorgang.- 1.3.2 Der Demodulationsvorgang.- 1.4 Winkelmodulation.- 1.4.1 Der Modulationsvorgang.- 1.4.2 WM-Spektrum von Ein- und Mehrtonsignalen.- 1.4.3 WM-Spektrum von aperiodischen Signalen.- 1.4.4 Der Demodulationsvorgang.- 2 Wahrscheinlichkeitstheorie.- 2.1 Einführung.- 2.2 Modell der Wahrscheinlichkeitstheorie.- 2.3 Verbundene zufällige Experimente.- 2.4 Zufallsvariablen.- 2.4.1 Diskrete Zufallsvariablen.- 2.4.2 Kontinuierliche Zufallsvariablen.- 2.5 Statistische Mittelwerte.- 2.6 Zufallsprozesse.- 2.6.1 Einführung.- 2.6.2 Nachrichtentechnische Interpretation.- 2.6.3 Erwartungswerte der ersten Art.- 2.6.4 Erwartungswerte der zweiten Art.- 2.6.5 Leistungsdichtespektrum.- 2.7 Zufallsprozesse und LTI-Systeme.- 2.8 Impulsfolgen.- 3 Nachrichtensignale im Basisband.- 3.1 Einführung.- 3.2 Formatierung von Daten.- 3.2.1 Unipolares Format.- 3.2.2 Polares Format.- 3.2.3 Bipolares Format.- 3.2.4 Manchester-Format.- 3.2.5 Formate und Signalraum.- 3.3 Pulsformung.- 3.3.1 Intersymbolinterferenz.- 3.3.2 Nyquist-Bedingungen.- 3.3.3 Flankenformung im Frequenzbereich.- 3.3.4 Praktische Pulsformen.- 3.4 Signalangepasste Filter.- 3.4.1 Filterfunktion.- 3.4.2 Optimale Entscheiderschwelle.- 3.4.3 Fehlerwahrscheinlichkeit.- 3.4.4 Fehlerwahrscheinlichkeit und ISI.- 4 Digitale Bandpass-Signale.- 4.1 Einführung.- 4.2 Digitale Modulation.- 4.2.1 Analytische Signaldarstellung.- 4.2.2 Lineare Modulation.- 4.2.3 Nichtlineare Modulation.- 4.3 Kohärente Demodulation.- 4.3.1 Signalsituation.- 4.3.2 Fehlerverhalten bei linearen Modulationsformen.- 4.3.3 Fehlerverhalten bei nichtlinearen Modulationsformen.- 4.3.4 Sequentielle Demodulation.- 4.3.5 Trägerrückgewinnung.- 4.4 Nichtkohärente Demodulation.- 4.4.1 Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion der Einhüllenden.- 4.4.2 Binärmodulierte Signale.- 4.5 Gray-Codierung, Symbol- und Bitfehler.- 4.6 Vergleich der Modulationsverfahren.- 5 Multiträgersysteme.- 5.1 Einführung.- 5.2 Grundlagen der Multiträgertechnik.- 5.3 OFDM als besonderes Multiträgersystem.- 5.3.1 Der Modulator.- 5.3.2 Der Demodulator.- 5.3.3 Zyklische Sequenzerweiterung.- 5.3.4 Zeit/Frequenz-Darstellung.- 5.4 Modulationsschema der Unterträger.- 5.5 Ergebnisse aus der Praxis.- 5.6 Bemerkungen und Ausblick.- 6 Codespreizverfahren — CDMA.- 6.1 Einführung.- 6.2 Das Grundprinzip von CDMA.- 6.2.1 Bits, Chips und Spreizfaktor.- 6.2.2 Unterdrückung von Störsignalen.- 6.2.3 Optimalfilter als Korrelator.- 6.2.4 Ansatz einer Spreizsequenz.- 6.3 Korrelationssignale.- 6.3.1 Korrelation als Unterscheidungskriterium.- 6.3.2 Korrelationsfolgen für den aperiodischen Fall.- 6.3.3 Korrelationsfolgen für den periodischen Fall.- 6.3.4 Folgen mit guten Korrelationseigenschaften.- 6.3.5 Erzeugung von PN-Sequenzen.- 6.3.6 Zufälligkeit von PN-Sequenzen.- 6.3.7 Korrelationsverhalten von PN-Sequenzen.- 6.3.8 PN-Autokorrelationsfunktion.- 6.4 Das gespreizte Signal.- 6.5 Prinzip der Modulation und Demodulation.- A Tabellen der Fourier-Transformation.- A.1 Theoreme der Fourier-Transformation.- A.2 Paare der Fourier-Transformation.- Sachwortverzeichnis.




Trama

Das Buch beschreibt die Methoden der digitalen Modulationsarten. Hierbei handelt es sich um eine Einführung in diese komplexe Thematik, womit z.B. den Lesern Einblick in die Übertragungsverfahren des Mobilfunks der dritten Generation, dem UMTS, und auch die des digitalen Tonrundfunks, dem DAB, vermittelt wird. Ein Schwerpunkt des Textes ist die Betrachtung der Kombination von Modulation und Codierung zur optimalen Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen.




Autore

Prof. Dr.-Ing Rüdiger Klostermeyer lehrt an der Fachhochschule Stralsund.







Altre Informazioni

ISBN:

9783528039097

Condizione: Nuovo
Collana: Studium Technik
Dimensioni: 244 x 170 mm Ø 621 gr
Formato: Brossura
Pagine Arabe: 344
Pagine Romane: x






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X