Der Biographische Habitus Von Heilpraktikerinnen Und Heilpraktikern - Bernateck Kathrin | Libro Springer Vs 11/2020 - HOEPLI.it


home libri books ebook dvd e film top ten sconti 0 Carrello


Torna Indietro

bernateck kathrin - der biographische habitus von heilpraktikerinnen und heilpraktikern

Der biographische Habitus von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern Eine Analyse von Verberuflichungsprozessen anhand erzählter Lebensgeschichten




Disponibilità: Normalmente disponibile in 10 giorni


PREZZO
53,98 €
NICEPRICE
51,28 €
SCONTO
5%



Questo prodotto usufruisce delle SPEDIZIONI GRATIS
selezionando l'opzione Corriere Veloce in fase di ordine.


Pagabile anche con App18 Bonus Cultura e Carta Docenti


Facebook Twitter Aggiungi commento


Spese Gratis

Dettagli

Genere:Libro
Lingua: Tedesco
Editore:

Springer VS

Pubblicazione: 11/2020
Edizione: 1. Aufl. 2020





Sommario

Inhaltsverzeichnis.- Berufssoziologische und biographietheoretische Vorüberlegungen; Forschungsstand.- IEmpirische Studie – Der biographische Habitus von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern und sein beruflicher Ausdruck.- Literatur- und Quellenverzeichnis.- Transkriptionsnotationen.- Abbildungsverzeichnis.- Abkürzungsverzeichnis.- Eidesstattliche Erklärung




Trama

In diesem Buch wird eine bisher unerforschte Frage analysiert: Verberuflichungsprozesse von Heilpraktiker*innen aus biographieanalytischer Perspektive. Die Ausnahmestellung des Gesundheitsberufes und Unstrukturiertheit des Arbeitsfeldes erfordern den individuellen Rückgriff auf (berufs-)biographische Ressourcen und Handlungsstrategien. Mit Bezug auf die Konzepte Habitus und Biographizität zeigt sich eindrucksvoll die Durchdringung von Biographie, Berufswahl und -ausübung. Herausgearbeitet werden drei Modi biographischer Habitualisierung und beruflicher Ausformung: 1) der biographische Habitus der Anpassung, der sich in der beruflichen Handlungspraxis des Wissens ausdrückt, 2) der biographische Habitus der Selbstverwirklichung und persönlichen Entwicklung mit einer beruflichen Handlungspraxis von Ermöglichen und Gestalten sowie 3) der biographische Habitus des Konflikts, ausgeformt in der beruflichen Handlungspraxis (Über-)Versorgung. Die empirisch fundierten Erkenntnisse werden in einem Professionalisierungsmodell entlang biographischer Konstruktionen theoretisch zusammengeführt.





Autore

Kathrin Bernateck ist Referentin im Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zu den Themen Gesundheit, Demenz und Pflegebedürftigkeit im Alter; ihre wissenschaftlichen Arbeitsthemen sind: Biographieforschung, sozialwissenschaftliche (qualitative) Gesundheitsforschung, partizipative Gesundheitsforschung, Berufe, Professionen und Professionalisierung im Gesundheitswesen.








Altre Informazioni

ISBN:

9783658313555

Condizione: Nuovo
Collana: Sozialwissenschaftliche Gesundheitsforschung
Dimensioni: 210 x 148 mm Ø 625 gr
Formato: Brossura
Illustration Notes:5 Illustrations, black and white
Pagine Arabe: 458
Pagine Romane: xix






Utilizziamo i cookie di profilazione, anche di terze parti, per migliorare la navigazione, per fornire servizi e proporti pubblicità in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Chiudendo questo banner o proseguendo nella navigazione acconsenti all’uso dei cookie.

X